Das bild wurde uns von Photo Sliasthorp in Schleswig zur Verfügung gestellt.

Pastorin Kerstin Popp
Bahnhofstr.3
24850 Schuby

Tel.: 04621 / 4840050
email: popp@schuby.kkslfl.de

Liebe Gemeinde,
„Ohne Gott bin ich ein Fisch am Strand. Ohne Gott ein Tropfen in der Glut. Ohne Gott bin ich ein Gras im Sand und ein Vogel, dessen Schwinge ruht. Wenn mich Gott bei meinem Namen ruft, bin ich Wasser, Feuer, Erde, Luft“
Diese anschaulichen Vergleiche hat sich einst Jochen Klepper (1903-1942) einfallen lassen. Uns bekannt durch mehrere Kirchenlieder.
Mich erinnert der Stil an den Apostel Paulus und seiner Hymne an die Liebe im 1. Korintherbrief: Ohne die Liebe wäre ich nichts. Ohne Gott wäre ich nichts.
Ein Fisch am Strand ist dem Tode geweiht. Ebenso der Tropfen im Feuer. Gras, das im Sand wächst, kann nicht sonderlich üppig sein. Und ein Vogel, der nicht fliegen kann, ist ein bedauernswertes Geschöpf: ein Leben ohne Gott erscheint wenig attraktiv. Sobald ich mich jedoch von Gott rufen lasse, ihm Glauben und Vertrauen schenke, verwandelt sich mein Leben in die vier Urelemente. Aus diesen Elementen setzt sich die Erde zusammen. In diesen Elementen befindet sich die Grundlage allen Lebens: Gott ist lebensnotwendig wie die Luft zum Atmen.
Mir ist bewusst, dass viele Menschen da anderer Meinung sind als Jochen Klepper. Ohne Gott lässt es sich durchaus leben, sogar gut leben.
Insofern ist der Glaube nichts, was einem in die Wiege gelegt wird. Sehen und hören ist bei Neugeborenen vorhanden, sprechen und laufen lässt sich erlernen – aber sich Gott anvertrauen…? Was braucht es dazu?
Es gibt Menschen, die sind in christlichen Elternhäusern groß geworden, und leben als Erwachsene trotzdem ohne Gott. Und umgekehrt gibt es viele, die erst in der Jugendgruppe einer Kirchengemeinde oder durch ein besonderes Ereignis in ihrem Leben zum Glauben kommen. Der Weg Gottes in die Herzen und Sinne der Menschen bleibt letztendlich ein Geheimnis und ein Geschenk.
Ein Geschenk, dessen Bedeutung im Leben sich oft nur schwer beschreiben lässt. Dem Schriftsteller Jochen Klepper ist es, wie ich finde, wunderbar gelungen.

Ein gesegnetes Osterfest wünscht Ihnen Ihre Pastorin Kerstin Popp